Stipendien für einen High School-Aufenthalt in Irland

drei Personen vor Laptop von oben

Ein High School Jahr im Ausland ist ohne Frage eine sehr wertvolle Investition in die eigene Zukunft. Neben der beliebten Variante ein solches Jahr in den USA zu verbringen, bieten zudem viele weitere Länder diese Möglichkeit an. Eines davon ist Irland. Ein solches Auslandsjahr ist selbstverständlich mit einem hohen Kostenaufwand verbunden. Eine exzellente Möglichkeit den finanziellen Aufwand so gering wie möglich zu halten, sind Stipendien.

Ein neunmonatiges High School Jahr in Irland beginnt bei 9.950 Euro, abhängig von der jeweiligen Organisation. Darin enthalten sind die Kosten für die Schule, die Unterbringung bei einer Gastfamilie und die Gebühren für die Veranstalter. Darüber hinaus fallen vor Ort zusätzliche Kosten an für Schuluniform, Essen während des Schulbesuches und außerschulische Aktivitäten. Das summiert sich, doch glücklicherweise gibt es diverse Förderprogramme und Stipendien, die bei der Finanzierung eines High School Jahres unterstützen.

Auslands-BAföG

Es besteht immer die Möglichkeit Unterstützung und Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungs-Gesetz, kurz BAföG, zu beantragen. Dafür müssen bestimmte Bedingungen erfüllt werden. Der Betrag, den man erhält, richtet sich hauptsächlich nach dem elterlichen Einkommen. Der Höchstsatz für die Förderung beträgt 465 Euro pro Monat. Hinzu kommt eine Reisekostenpauschale zwischen 500 und 1.000 Euro für die Hinreise nach Irland und Rückreise nach Deutschland.

Das Auslands-BAföG für Schüler bedarf keiner Rückzahlung und ist quasi ein “Geschenk” des deutschen Staates. Damit unterscheidet es sich vom Inlands-BAföG für Studierende, die ihre erhaltenen Leistungen zurückzahlen müssen.

Stipendien von Austauschorganisationen

Die Austauschorganisationen unterhalten selbst Förderprogramme für ihre Teilnehmer. In welcher Höhe die Förderung ausfällt, richtet sich wie bei der Beantragung des Ausland-BAföGs häufig nach dem Einkommen der Eltern. Aber auch Noten, Motivation und soziales Engagement können ausschlaggebend bei der Bewerbung sein.
Letztendlich bietet nahezu jede der derzeit über 100 Organisationen, die ein solches High School Jahr anbieten, ein Stipendium an, sei es Teil- oder ein Vollstipendium. Welche Voraussetzungen explizit erfüllt sein müssen, erfährt man auf der Webseite der jeweiligen Organisation.

Jedes Jahr stellen die Agenturen mehrere Millionen Euro in Form von Stipendien zur Verfügung und unterstützen somit die Schüler bei ihren Schuljahren im Ausland. Hinzu kommen Gelder von privaten Unternehmen, die über die Austauschorganisationen vergeben werden. Steht der Wunsch eines High School Jahres im Raum, sollte sich unbedingt rechtzeitig mit dem Thema Stipendium beschäftigt werden. Der Prozess für die Beantragung, Durchführung und Genehmigung nimmt einige Zeit in Anspruch.

Wichtig zu wissen: Die Stipendien werden für gewöhnlich auf die Leistungen nach dem BAföG angerechnet. Es ist davon auszugehen, dass eine Unterstützung von beiden Varianten eher unwahrscheinlich ist.

Stipendium für Mitarbeiterkinder

Einige Firmen in Deutschland bieten Stipendien an, wenn mindestens 1 Elternteil in der jeweiligen Firma arbeitet. Eine Anfrage bei der Geschäftsführung kann sich daher durchaus lohnen.

Andere Geldquellen

Eine zusätzliche Option für eine finanzielle Unterstützung während des High School Jahres bieten die 16 Bundesländer in Deutschland. Jedes einzelne Bundesland besitzt eine eigene Webseite für Schüleraustausch und Auslandsjahr. Alles Informationen dazu und welche Formen der Unterstützung angeboten wird, ist dort nachzulesen.

Auch Firmen und Unternehmen für eine Förderung zu begeistern, ist eine sehr gute Möglichkeit. Das dadurch betriebene Fundraising bietet den Firmen eine Aufwertung ihres Images, wenn sie junge Leute bei ihren Weiterbildungsvorhaben unterstützen.

Die lokale Industrie- und Handelskammer hält dafür eine passende Liste der Betriebe, wie zum Beispiel Versicherungen, Banken, größere Fachgeschäfte im lokalen Einzelhandel bereit. Ein Versuch ist es allemal wert und mehr als “Nein” können sie nicht sagen.

Auch Lokalzeitungen bieten durchaus finanzielle Unterstützung an. Im Gegenzug wird regelmäßig Bericht über den Verlauf des High School Jahres erstattet.

Weiterführende Links

Auslands-BAföG – High School Jahr in Irland geplant? Geld gibt es möglicherweise vom Staat.
WELTBÜRGER-Stipendien – Ausschreibungen
Schüleraustausch Stipendien – Umfangreiche Liste mit Stipendien und Finanzierungsmöglichkeiten.


Diese Austauschorganisationen freuen sich auf dich!

Kataloge anfordern

Du möchtest etwas Handfestes? Bestell dir die Kataloge und Broschüren der Austauschorganisationen zu dir nach Hause – per Post oder per Mail!

Highschooljahr Irland Scroll to Top