High School-Aufenthalt: Term, Halbjahr oder Schuljahr?

Dauer eines Schüleraustausch Programms in Irland

Das Highschool-Jahr in Irland ist nicht identisch mit dem Kalenderjahr. Generell wird es in Terms aufgeteilt:

  • Herbstterm
    September – Dezember
  • Winterterm
    Januar – März
  • Frühlingsterm
    März – Juni

Ein ganzes Schuljahr circa zehn Monate. Zwei Monate pro Kalenderjahr sind für Ferien oder „school camps“ (Ferienveranstaltungen der Schulen auf freiwilliger Basis) da.

Viele Austauschorganisationen bieten aber auch die Möglichkeit, nicht nur einen Term oder ein ganzes Jahr zu bleiben, sondern zwei Terms zu buchen. Wichtig: Wenn die Entscheidung für ein Startdatum gefallen ist, auf die Bewerbungsfristen achten.

Vor- und Nachteile

Wer zum ersten Mal einen längeren Auslandsaufenthalt plant, muss nicht nur eine Menge Organisatorisches bedenken. Die eigenen Gefühle und Befindlichkeiten müssen für eine erfolgreiche Planung ebenso berücksichtigt werden. Allein in einem fremden Land, die fremde Sprache, die unbekannte Gastfamilie – nicht jeder kann das locker als großes Abenteuer sehen. Bei dieser Frage ausschließlich auf den Rat von Eltern und Freunden zu hören ist nicht ratsam. Es gilt, gut zu überlegen, wie lange die Abwesenheit von Heimat und Familie für einen selber angenehm und auszuhalten ist. Ein weiterer Aspekt: Jeder hat eine individuelle Eingewöhnungszeit, um in einer neuen Umgebung und mit anderen Menschen zurechtzukommen.

Sicher ist: Austauschschüler können ihren Aufenthalt in Irland jederzeit beenden und nach Hause zurückkehren. (Einige Organisationen bieten eine Rücktrittversicherung an.) Doch besser als der Abbruch des Auslandsjahres, ist eine gute (auch mentale) Vorbereitung. Wenn selbst dann ein ganzes Schuljahr zu lang erscheint, gibt es die kürzeren Alternativen.

Es gibt allerdings bei kürzeren Buchungen in der Regel einen finanziellen Nachteil. Es ist leider nicht so, dass ein Term auch nur ein Drittel des Preises für ein ganzes Jahr kostet. Das liegt daran, dass der Verwaltungsaufwand für die Anbieter meist der gleiche bleibt: Es müssen Schule und Gastfamilie gefunden, Flüge gebucht und Betreuer bereit gestellt werden.


Diese Austauschorganisationen freuen sich auf dich!

Kataloge anfordern

Du möchtest etwas Handfestes? Bestell dir die Kataloge und Broschüren der Austauschorganisationen zu dir nach Hause – per Post oder per Mail!

Highschooljahr Irland Scroll to Top